Martinimarkt

Martinimarkt

Der über die Grenzen der Region hinaus bekannte Martinimarkt ist ein Anziehungspunkt für alle Generationen. Er beinhaltet einen ein großen Krammarkt auf dem Marktplatz und in den Straßen Weilmünsters. Zu dieser Sonntags stattfindenden Veranstaltung, zu der regelmäßig mehrere tausend Besucher kommen, sind auch die Weilmünsterer Geschäfte geöffnet. 

Mit dem traditionellen Fassbieranstich um 11 Uhr im Bürgerhaus wird der Martinimarkt offiziell eröffnet. Danach sind die Besucher zum Bummel durch den Marktflecken eingeladen, in dem an den Ständen eine Vielfalt an Waren angeboten wird. Das Marktgelände erstreckt sich über den Aldi-Parkplatz und die Möttauer Straße, sodass sich für die Besucher ein Rundweg ergibt. In der Möttauer Straße wird außerdem ein Flohmarkt geboten, wo jedermann von 10 bis 16 Uhr nach Herzenslust stöbern kann.

Im Bürgerhaus informieren Unternehmen über ihr Leistungsspektrum und bieten ihre Produkte zum Verkauf an. Desweiteren zeigen dort Hob­by-Künst­ler zei­gen ih­re Werke.

Der Wirt­schafts­ring Weil­müns­ter und die ge­sam­te Weil­müns­te­rer Ge­schäfts­welt be­rei­chern den tra­di­tio­nel­len Markt mit grö­ße­ren und klei­ne­ren Höh­e­punk­ten. 

(Textelemente entnommen aus der Zeitung "Weilmünster Aktiv", Autor: Henche; außerdem von www.taunus.info)

Martinimarkt weilmuenster hen

Foto: Henche